#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 25 – plot-getrieben vs. charaktere-getrieben

Ich bin ehrlich, als ich den Aufhänger für diesen Blogpost schrieb, dachte ich, dass es eigentlich ziemlich klar sein dürfte. Nicht mein Plot bestimmt die Charaktere, son dern die Charaktere den Plot (was auch so wunderbar erklärt, wieso es so oft anders kommt, als gedacht - die haben halt alle ihren eigenen Kopf). Aber eigentlich … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 25 – plot-getrieben vs. charaktere-getrieben weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 14 – Alltag & Real Life

Als ich das Thema für heute gesehen habe, wusste ich bereits: Das wird lustig. Und auch nur ein ganz kleines bisschen peinlich (hoffe ich). Denn davon, wie der Alltag mich gelegentlich unversehens überrollt und mir regelrecht irgendwelches Kopfkino aufzwingt, können so gut wie alle meine Mitmenschen ein Lied singen... Das Märchen von Autor*innen, die ihre … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 14 – Alltag & Real Life weiterlesen

Zugfahrgedanken – Gestrandet in der Unerreichbarkeit

Der folgende Text ist während meiner heutigen Zugfahrt entstanden. Ich verändere den Grundtext selbst nicht, setze lieber ein kursives Vorwort. Der später als "Sudoko-Mensch" benannte Mitreisende war immer freundlich und hat mir mit meinem Riesenkoffer geholfen. Und auch mit der Frau, mit der ich die Sitzplatzdebatte hatte, habe ich mich beim Aussteigen gut verstanden. Aber … Zugfahrgedanken – Gestrandet in der Unerreichbarkeit weiterlesen

Admin werden ist nicht schwer – Admin sein…?

Vor Kurzem wurde ich gefragt, ob es eigentlich schwer ist, ein Forum zu leiten. Zuerst wollte ich ganz spontan mit "Nein" antworten, denn z.B. das L&L's, mein Hobby seit bald einem Jahrzehnt, leitet sich fast wie von selbst. Wenn nicht gerade etwas Größeres ansteht, muss ich die meiste Zeit nur vorbeischauen und feststellen, dass alles … Admin werden ist nicht schwer – Admin sein…? weiterlesen

Männlich oder Weiblich? Verwechslungen im WWW

Kurzes Statement von 2019: Vieles an diesem Blogpost finde ich inzwischen cringy, würde ich so nicht mehr schreiben, finde ich (binär-)sexistisch, furchtbar und lehne es ab, weil es ein paar peinliche Klischees wiederkäut. Inzwischen bin ich schlauer. Ich lasse ihn dennoch online, weil er meinen damaligen Wissensstand, meine damalige Meinung aufzeigt und somit als historisches … Männlich oder Weiblich? Verwechslungen im WWW weiterlesen