Kurzgeschichten sind (wie) Käse

Okay. Erwischt. Das ist ein Clickbaiting-Titel, den mein Gewissen dann doch mit einem kleinen "Wie" entschärfen musste. Wieso dieser Blogeintrag? Nun, irgendwie verleitete mal wieder ein Blogpost von Michael Behr mich dazu, im Kommentarteil zu schwafeln und das, wo ich mich sonst immer so kurz fasse. Sodass wir vom inneren Kritiker (meiner ist bei der … Kurzgeschichten sind (wie) Käse weiterlesen

Rückblick 2015 – und Ausblick 2016

Wie jedes Jahr waren die Statistikelfen auf WordPress fleißig. Ich bin ehrlich, ich liebe diese ganzen Zahlenspiele. Es ist unglaublich, weil sich quasi 50% aller Besucher, die ich je hatte, dieses Jahr hier eingefunden haben. 2015 war so vielerlei Hinsicht "mein Jahr" und dabei war es keineswegs immer nur positiv. Gerade zu Beginn des Jahres … Rückblick 2015 – und Ausblick 2016 weiterlesen

Conlanger Basics – Teil 4 – Vorgehensweisen damals und heute

Nachdem ich euch in Teil 1 erzählt habe, wie ich zum Conlangen gekommen bin, in Teil 2 erklärt habe, wieso Linguistik-Grundwerke nützliche Hilfsmittel sein können und in Teil 3 beleuchtet habe, wie man Sprachen aufbauen könnte und wo man zumindest meiner Meinung nach am Besten anfängt (wobei das höchst individuell ist und ihr auch gerne … Conlanger Basics – Teil 4 – Vorgehensweisen damals und heute weiterlesen

Instagram, Sommerpause und sonstige News

Ihr habt es gemerkt - in letzter Zeit ist es still auf dem Blog geworden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die letzten Monate sehr stressig waren. Ich musste sehr viele nicht immer angenehme Dinge rund ums Studium irgendwie organisiert und gedeichselt bekommen, mich gleichzeitig auf eine sehr wichtige Prüfung vorbereiten (und dabei auf keinen … Instagram, Sommerpause und sonstige News weiterlesen

Meine erste Schreibnacht und andere Kuriositäten

Inzwischen habt ihr vermutlich eins mitbekommen - auch wenn ich durchaus diszipliniert genug bin, um mich auch ganz alleine täglich hinzusetzen und meinen Wordcount (fast) täglich auch zu schaffen, schreibe ich viel lieber im Rudel. Zusammen schreibt es sich einfach viel motivierter und kaum etwas ist motivierender, als mehr geschrieben zu haben als jemand anders. … Meine erste Schreibnacht und andere Kuriositäten weiterlesen

Und nichts ist mehr so, wie es einmal war

Ich stelle fest, dass ein "Was habe ich in der Zwischenzeit geleistet?"-Post mal wieder fällig ist. Der letzte Eintrag, der auch nur irgendwie in diese Richtung spielte, war dieser hier und erschien Anfang August. Wir haben inzwischen Januar. 2015. Zurück in die Zukunft ;-). Was also hat sich bei mir geändert? Ich habe einen Gesinnungswandel … Und nichts ist mehr so, wie es einmal war weiterlesen

„MV“ ist so gut wie verlagsreif

Soeben ist sozusagen die "vorletzte" Version meines MV-Romans fertig geworden. Inhaltlich werde ich nichts mehr daran machen, bis kundige Verleger*innenaugen sich der Story annehmen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich einige Kapitel editiert habe. Einige haben sich zu 95% verändert, andere sind um das Dreifache angewachsen oder wurden (fast) vollständig weggekürzt. Aus … „MV“ ist so gut wie verlagsreif weiterlesen