#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 28 – Meine Geschichte in fünf Worten

Ich gebe zu, spontan konnte ich mit der heutigen - und abschließenden - Aufgabe nicht viel anfangen. Fünf Wörter, die einen Satz ergeben? Oder wie, oder was? Also habe ich gestöbert. Ah, fünf Wörter, die den Roman irgendwie beschreiben sollen. Fünf Stichwörter. Okay, damit kann ich arbeiten. MV: Dystopie, Allegorie, Mutation, USA, Familie. #Unparallel 8:*Intrigen, … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 28 – Meine Geschichte in fünf Worten weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 27 – Erste Geschichte

Das wird jetzt etwas... peinlich. Oder niedlich. Je nachdem. Jedenfalls... ähm... Da muss ich jetzt, wie angekündigt, durch. Pokémon trifft irgendeinen Superheldentrickfilm trifft schräge Logik Gaaaanz, gaaaanz, gaaaaaaaanz am Anfang stand die Fanfiction-Version meiner Pokémon-Rollenspielfigur. Also ich war 8 Jahre alt und spielte mit meinen ganzen Freunden aus der Grundschule Pokémon. Was im Grunde genommen … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 27 – Erste Geschichte weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 26 – Kuriose Recherche

Es gibt ja diese wunderbaren Memes und sogar Tassen, die besagen: "Liebe Polizei/NSA/werauchimmer - ich bin Autor*in, kein*e Serienkiller*in! Auch wenn mein Browserverlauf etwas anderes sagt." Es stellt sich aber hier für mich die Frage, die ich schon im Ankündigungspost aufgeworfen habe: Ist die Recherche für mich kurios oder für Außenstehende? Dinge, die ich schon … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 26 – Kuriose Recherche weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 25 – plot-getrieben vs. charaktere-getrieben

Ich bin ehrlich, als ich den Aufhänger für diesen Blogpost schrieb, dachte ich, dass es eigentlich ziemlich klar sein dürfte. Nicht mein Plot bestimmt die Charaktere, son dern die Charaktere den Plot (was auch so wunderbar erklärt, wieso es so oft anders kommt, als gedacht - die haben halt alle ihren eigenen Kopf). Aber eigentlich … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 25 – plot-getrieben vs. charaktere-getrieben weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – 24 – SP oder Verlag?

Darf ich mit einer Gegenfrage antworten? Oder einigen davon? Kuchen oder Eis? Erdbeeren oder Schokolade? Meer oder Berge? Mutter oder Vater? Wie schon im Ankündigungspost angedeutet, sehe ich mich als Hybridautorin. Was genau sind Hybridautor*innen? Vermutlich kennen noch nicht alle Leser*innen den Begriff, daher hier eine kurze Erklärung: Es handelt sich um Menschen, die sowohl … #LOVEWRITINGCHALLENGE – 24 – SP oder Verlag? weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 23 – Plotter oder Pantser?

Wie schon im Ankündigungspost angedeutet, habe ich vor drei Jahren bereits darüber gebloggt, wo ich mich sehe. Allerdings sind seitdem einige Jährchen ins Land gegangen und es kann nicht schaden, heute zu schauen, ob alle Statements von damals überhaupt noch stimmen. Damals ging es mir noch konkret um die Vorarbeit zu #Unparallel - also dass … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 23 – Plotter oder Pantser? weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 20 – Mut und Angst

Nicht umsonst habe ich geschrieben, dass ich für das heutige Thema erst einmal überlegen muss, was ich schreibe. Auf den ersten Blick wirkt das Thema nämlich auch eher auf Questromane und High Fantasy (in denen Mut oft besonders wichtig ist) oder auf Thriller (in denen die Angst eine Rolle spielt) zugeschnitten. Aber eigentlich ist das … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 20 – Mut und Angst weiterlesen

#LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 19 – Versuchung

Ich sagte es schon im Vorfeld, dass ich keine Ahnung habe, wie ich mich diesem Thema nähern soll. Die erste Assoziation ist aus irgendeinem Grunde die erotische Versuchung und das damit einhergehende Verlangen und da wüsste ich nicht, was ich schreiben soll. Ich schreibe ja keine Liebes- oder Erotikromane, in denen diese Art von Gefühlen … #LOVEWRITINGCHALLENGE – Tag 19 – Versuchung weiterlesen